Von Renko <img src="https://rgsmw.com/wp-content/uploads/2023/05/icon-verified-twitter.svg" width="20px">
Von Renko

Effektive Gebotsstrategien für erfolgreiche Meta-Kampagnen

Welche Gebotsstrategie ist dir richtige für das Social Recruiting? Das erfährst du in diesem Blog-Artikel.

Ihr habt bei Meta ein Auswahl an Kampagnentypen. 

In der Regel solltet ihr euch zwischen dem Ziel Lead oder Umsatz entscheiden.

Ich gehe hier auf die bekanntesten Einstellungen ein. 

Die Bedeutung von Gebotsstrategien in Meta-Kampagnen

Heute möchte ich mit euch über ein Thema sprechen, das eure Meta-Kampagnen auf die nächste Stufe bringen kann: Gebotsstrategien.

Wir wissen alle, wie wichtig es ist, das Beste aus unseren Werbebudgets herauszuholen und unsere Anzeigen vor den richtigen Zielgruppen zu platzieren.

Mit den richtigen Gebotsstrategien könnt ihr genau das erreichen.

Lasst uns gemeinsam einen Blick auf einige mögliche Strategien werfen, um eure Meta-Kampagnen zu optimieren.

Die Vorteile von automatisierten Gebotsstrategien

Automatisierte Gebotsstrategien bieten eine Reihe von Vorteilen für Meta-Kampagnen.

Durch den Einsatz von maschinellem Lernen und Algorithmen können diese Strategien in Echtzeit auf Veränderungen reagieren und eure Gebote anpassen.

Das bedeutet, dass ihr den bestmöglichen Ergebnisse erzielen könnt, indem ihr eure Gebote basierend auf verschiedenen Faktoren wie Standort, Gerätetyp und Nutzerverhalten optimiert.

Ist zum Beispiel deine Zielgruppe gerade in den Instagram Stories vertieft, dann wird deine Anzeige hier platziert. Auch, wenn es etwas teurer ist als normal.

Dein Tages- oder Laufzeitbudget wird nicht überschritten.

Wie du dein Budget korrekt berechnest, erfährst du hier.

Die Nutzung von Ziel-CPA-Geboten

Eine beliebte Gebotsstrategie für Meta-Kampagnen ist die Verwendung von Ziel-CPA (Cost per Acquisition).

Mit dieser Strategie könnt ihr eure Gebote so einstellen, dass ihr einen bestimmten Kosten pro Bewerbung nicht überschreitet.

Das Ziel ist es, eure Conversion-Raten zu maximieren und gleichzeitig die Kosten pro Conversion zu kontrollieren.

Durch die Verwendung von Ziel-CPA-Geboten könnt ihr eure Meta-Kampagnen effizienter gestalten und das Beste aus eurem Werbebudget herausholen.

💡 Diese Methode ist im eCom Bereich zu Hause. Dein Adspend sollte mindestens 10x höher sein als dein Ziel CPA. Liegt dein Ziel-CPA und dein Tagesbudget nah beieinander, findet keine Auslieferung statt.

Maximiert euren ROAS mit Ziel-ROAS-Geboten

Eine weitere effektive Gebotsstrategie für eure Meta-Kampagnen ist die Verwendung von Ziel-ROAS.

ROAS steht dabei für Return on Ad Spend. Also wie hoch deine Rendite ist.

Daher solltet ihr diese Option nur verwenden, wenn ihr Produkte verkauft oder einen messbaren Wert erzielt. Für Recruiting ist diese Option nicht geeignet.

Damit Meta weißt wie hoch der Wert ist, musst du dein Tracking anpassen, so dass dein Warenkorbwert pro Bestellung übergeben wird.

Mit dieser Strategie könnt ihr eure Gebote so einstellen, dass ihr einen bestimmten ROAS erreicht.

Das Ziel ist es, euren Werbeaufwand in Relation zum Umsatz zu optimieren.

Durch die Verwendung von Ziel-ROAS-Geboten könnt ihr eure Anzeigen vor denjenigen Nutzern platzieren, die voraussichtlich den höchsten Umsatz generieren.

Meta schaut dabei nicht nur, ob der Kunde kaufinteressiert ist, sondern auch danach, wie viel Umsatz er oder sie bei euch lassen werden.

Auf diese Weise könnt ihr eure Rendite maximieren und eure Werbeausgaben effektiver nutzen.

👀 Meine Meinung: Diese Option sind nichts für Anfänger oder für Lead- und Recruiting-Kampagnen. Um Ziel ROAS oder Ziel-CPA zu verwenden, brauchst du viel Budget und vor allem Klarheit wie viel du für einen Kunden ausgeben kannst. Das lässt sich im eCom Bereich genauer berechnen.

Verbessert die Sichtbarkeit mit maximalen Klicks und Impressions

Wenn euer Hauptziel in euren Meta-Kampagnen darin besteht, möglichst viel Traffic zu generieren, kann die Verwendung der Gebotsstrategie „Maximale Klicks“ eine gute Wahl sein.

Bei dieser Strategie legt ihr ein Tagesbudget fest und das System optimiert eure Gebote automatisch, um so viele Klicks wie möglich innerhalb dieses Budgets zu erzielen.

Diese Strategie ist besonders effektiv, wenn ihr eure Sichtbarkeit maximieren möchtet und bereit seid, einen höheren Betrag pro Klick zu zahlen.

Der nächste Schritt sind dann die maximale Landing Page  Aufrufe. Hier optimiert Meta einen Schritt weiter und sucht gezielt nach Leuten, die mit hoher Wahrscheinlichkeit die erste Seite laden. 

🚨 Aber Achtung: Der Algo optimiert wirklich auf die günstigsten Kosten und springt daher nur so hoch wie er muss. Die Qualität ist selten positiv. 

Gebotsstrategien für das Retargeting

Es gibt zwei Optionen, die sind für das Retargeting oder den Aufbau eurer Brand perfekt.

Optimierung auf Impressions

Bei dieser Option werden eure Anzeigen so oft wir möglich ausgeliefert. Der Vorteil dabei ist, dass die Kosten in der Auslieferung, also der CPM, sehr sehr günstig sind. 

Bei einigen Kampagnen bist du bei unter 1 €.

Optimierung auf Anzahl an täglich erreichte Einzelpersonen

Hier wird die Auslieferung so gesteuert, dass ihr jede Person in eurer Zielgruppe einmal am Tag erreicht. 

Diese Strategien sind in Einzelfällen hilfreich. Das kann zum Beispiel beim Retargeting sein, da es hier wichtig ist, so oft wie möglich gesehen zu werden.

Die Strategien haben aber den Nachteil, dass sie wenig Klicks generieren. Das liegt auch daran, dass oft schlechte Placements wie das Audience Network oder der Messenger für die Platzierung eurer Werbung genutzt werden.

Achtet also darauf, dass ihr am besten die Placements einstellt.

Überwachung und Anpassung der Gebote

Unabhängig von der gewählten Gebotsstrategie ist es wichtig, eure Meta-Kampagnen kontinuierlich zu überwachen und anzupassen.

Analysiert regelmäßig eure Leistungskennzahlen wie Klickraten, Conversion-Raten und den ROAS. Identifiziert Bereiche, in denen Verbesserungen möglich sind, und passt eure Gebote entsprechend an.

Das regelmäßige Monitoring eurer Kampagnen ermöglicht es euch, die Effektivität eurer Gebotsstrategien zu maximieren und eure Ergebnisse stetig zu verbessern.

Fazit: Meine Empfehlung für Gebotsstrategien im Social Recruiting

Die verschiedenen Gebotsstrategien können manchmal helfen und dir mehr Kontrolle über deine Anzeigen geben.

Wie du aber gesehen hast, sind die meisten Optionen mehr für Ausnahmefälle oder eCommerce Kampagnen geeignet.

Was bleibt als für das Recruiting?

Um deine Stellen zu besetzen, empfehle ich dir, dass du dich auf die Basics konzentrierst. Nutze in den meisten Fällen die Automatisierte Gebote, um erst einmal Daten zu bekommen.

Wichtig ist Außerdem, dass du das richtige Kampagnenziel auswählst. Das sind immer Conversion Kampagnen.

Teile diesen Beitrag mit deinem Netzwerk:
Facebook Ad Creatives Platzierung Freebie
100 % kostenlos
PASSENDE Posts dazu: