Von Renko
Von Renko

Was ist Social Media Recruiting?

Für Unternehmen wird es immer schwieriger passende Mitarbeiter zu finden, denn der Wettbewerb ist stark. 

Gerade in Branchen wie dem Gesundheitswesen, in der IT Entwicklung oder im Handwerk sind Fachkräfte Mangelware. 

Dazu kommt, dass der wachsende Anspruch an einer ausgeglichenen Work-Life-Balance wächst. Viele Arbeitnehmerinnen wünschen sich flexible Arbeitszeiten. 

Sie wählen sorgfältig, wem sie ihre Zeit und ihr Können schenken.

All das macht das Gewinnen neuer Mitarbeiter zu einer Disziplin, die immer mehr Zeit und Kompetenz fordert. 

Wie und wo finde ich also als Unternehmen potenzielle Bewerberinnen? Und wie überzeuge ich sie von mir? 

Eine Möglichkeit, die sich immer größerer Beliebtheit erfreut, ist das Social Media Recruiting. Doch was ist das überhaupt?

Recruiting über Social Media

Wie der Name verrät, verbirgt sich dahinter die Personalbeschaffung über Social Media, das heißt in Netzwerken wie Instagram, Facebook und Co. 

Es gibt verschiedene Wege, potenzielle Mitarbeiterinnen in den sozialen Netzwerken zu erreichen:

  • Ein Unternehmensprofil auf dem regelmäßige News und Einblicke geteilt werden
  • Individuelle Suche nach Bewerbern auf LinkedIn oder Xing
  • Werbeanzeigen auf Facebook und Instagram oder anderen Plattformen

Für welche Variante du dich entscheidest, hängt vor allem von deinen Zeit- und Budgetressourcen ab. 

Im späteren Verlauf des Artikels gebe ich dir noch einige praktische Tipps. Inklusive Vor- und Nachteile.

Ist Social Recruiting nur ein Trend?

Um es vorwegzunehmen: Nein! Wenn du dein Team verstärken willst, ist das Mitarbeiter Recruiting auf Social Media auf jeden Fall sinnvoll für dich. 

Um zu verstehen, warum, werfen wir einen Blick auf die Nutzerzahlen der sozialen Netzwerke in Deutschland.

Social Media Nutzerzahlen 2022 in Deutschland

Seit 2014 ist der Social Media Konsum der Deutschen stark gestiegen. Einen besonders hohen Anstieg der Nutzerzahlen gab es mit Beginn der Pandemie ab dem Jahr 2021. 

66 Millionen Deutsche loggten sich 2021 regelmäßig in die sozialen Netzwerke ein. Im Januar 2022 sind es sogar 72,6 Millionen.

Die beliebtesten Social Media Kanäle sind (neben WhatsApp) Facebook und Instagram. Über die Hälfte der Internetuser loggen sich regelmäßig in die beiden sozialen Netzwerke ein. 

Die Nutzerzahlen der Business Plattformen Xing und LinkedIn liegen zwar im Gesamtvergleich recht weit unten. Dafür triffst du hier viele Geschäftskontakten im Business-Kontext. 

Genau die richtige Intention, um Bewerberinnen anzusprechen!

Am häufigsten sind 25 bis 34-Jährige auf Sozialen Netzwerken unterwegs. Dicht gefolgt von den Altersgruppen 18 bis 24 und 35 bis 44. 

Du siehst, es ist sehr wahrscheinlich, dass sich auch deine zukünftigen Mitarbeiter auf Social Media tummeln. 

Jetzt bleibt nur die Frage, wie du sie am besten ansprichst und für dein Unternehmen gewinnst.

Neue Mitarbeiter auf Social Media finden

Wie oben gesagt, gibt es verschiedene Wege, Bewerberinnen auf Social Media von deinem Unternehmen zu überzeugen. 

In diesem Abschnitt gehe ich genau auf die Social Media Recruiting Strategien ein.

Mitarbeitermarketing durch Social Media Postings

Als erstes zeige ich dir die kostenlose Variante des Social Recruiting. Die Social Media Postings.

Die Grundlage aller Mitarbeiter Recruiting Maßnahmen auf Social Media ist die Einrichtung eines Unternehmensprofils auf einem oder mehreren sozialen Netzwerken deiner Wahl. 

Stelle sicher, dass dein Profil auf das Ziel der Mitarbeitergewinnung ausgerichtet. 

Mache dir Gedanken darüber, was potenzielle Bewerber über dein Unternehmen wissen wollen. 

Das könnte sein:

  • Wie groß ist dein Unternehmen?
  • Was ist die Mission und Vision deines Unternehmens? 
  • Welche Benefits bietest du deinen Angestellten? 
  • Wie sind die Weiterbildungschancen bei dir? 
  • Wie sieht deine Unternehmenskultur aus?

Mit deinem Unternehmensprofil kannst du dann regelmäßige Postings erstellen. Deine Follower erhalten so viele Einblicke in dein Unternehmen.

Vor- & Nachteile Nachteile der Mitarbeitergewinnung durch regelmäßige Social Media Posts

Vorteile:

  • Kostenlose Reichweite
  • Interaktive Postings
  • Es gibt fast keine kreativen Grenzen
  • Du schaffst mit guten Posts eine persönliche Verbindung mit deinen Followern

Nachteile:

  • Du erzielst nur eine geringe Reichweite 
  • Du erreichst wenig neue Leute
  • Guter Content ist nicht in ein paar Minuten erstellt
  • Es braucht viel Zeit und Geduld
So erreichst du neue Mitarbeiter durch regelmäßige Social Media Postings

Eine günstige Möglichkeit potenziellen Bewerberinnen einen Einblick in dein Unternehmen zu geben,  sind gute Postings von und mit deinen aktuellen Mitarbeitern.

Erstelle Posts, die nur deine Bewerber interessieren. So filterst du automatisch deine Kunden aus.

Weitere spannende Posting-Ideen für dein Unternehmensprofil können sein:

  • Neue Teammitglieder willkommen heißen
  • Neue Kundenprojekte vorstellen
  • Mitarbeiter Benefits zeigen
  • Spendenaktionen veranstalten und darüber posten
  • Produktrelease oder Start einer neuen Dienstleistung ankündigen
  • Einen Einblick in die Arbeitsräume geben

Gezielte Mitarbeitersuche auf Business Networks wie LinkedIn und Xing

Während Facebook und Instagram von Usern privat genutzt werden, besuchen Menschen die sozialen Business Plattformen Xing und LinkedIn gezielt für die Karriere. 

Ein Unternehmensprofil auf einer der beiden Plattformen zu haben, kann sich also durchaus lohnen.

Die Nutzerzahlen in Deutschland sind im Gegensatz zu Facebook & Instagram überschaubar. Allerdings erwischt du dort die Menschen im beruflichen Kontext. Die sehr genaue Personensuche der Netzwerke lässt dich außerdem gezielt die Menschen ansprechen, die du suchst. 

In ihren Profilen findest du zudem viele Infos über ihre Berufserfahrung sowie Qualifikationen. Vorausgesetzt natürlich, es ist gut gepflegt.

Anhand des „OpenToWork“ Bilds auf LinkedIn, sehen Unternehmen sofort interessierte Bewerber. Stößt du auf jemanden mit diesem Banner, sind sie offen für Jobangebote.

Vor- & Nachteile der Mitarbeitersuche auf LinkedIn und Xing

Vorteile:

  • Exklusive B2B Plattformen
  •  Jeder ist für seine Karriere hier angemeldet
  • Du kannst gezielt nach Profilen suchen
  • Lebensläufe der Nutzer sind fast immer einsichtbar

Nachteile:

  • Du kannst nur wenige Nachrichten verschicken
  • Recherche von Kandidaten kostet Zeit
  • Der Weg über direkte Nachrichten wirkt zum Teil sehr aufdringlich
So findest du neue Mitarbeiter auf LinkedIn und Xing:

Wenn du Personen direkt anschreibst, achte auf eine passende Nachricht. Um eine Antwort zu erhalten, gehe auf das Profil der Bewerber ein. 

Vermeide unbedingt eine Copy & Paste Nachricht. Das wirkt unpersönlich und so verscherzt du es dir mit den Fachkräften.

Social Media Werbeanzeigen - Die perfekten Bewerber erreichen

Social Media Anzeigen eigenen sich nicht nur für die Kundenakquise.

Jedes soziale Netzwerk bietet auch die Möglichkeit, mit bezahlten Werbeanzeigen eine große Anzahl an Menschen zu erreichen. 

Die Netzwerke haben eines gemeinsam. Daten! Diese kannst du für deine Werbung nutzen, indem du gezielt potentielle Bewerber ansprichst.

Facebook und Instagram bieten die Möglichkeit, nach Alter, Interesse, Bildungs- und Berufsstand zu filtern und die Werbeanzeigen gezielt an diese Menschen auszuspielen. 

Zum Beispiel wählst du deine gewünschte Zielgruppe aus und erstellst eine Anzeige mit spannenden Inhalten. Anschließend liefert ein Algorithmus deine Werbeanzeige an die richtigen Leute aus.

Bei LinkedIn und Xing kannst du zusätzlich nach Branchen und Positionen filtern.

Kostenlose Case Study

Deckblatt der Social Media Recruiting Study

In meiner kostenlosen Case Study erkläre ich Schritt für Schritt wie wir mehr als 25 passende Bewerbungen erhalten haben.

🔒SSL verschlüsselt 🧘‍♂️ Ohne Werbung

Vor- & Nachteile der Mitarbeitersuche durch Social Media Werbeanzeigen

Vorteile

  • Nur 30% der Unternehmen nutzen Anzeigen
  • Du erreichst hier einfach neue Personen
  • Die Umsetzung dauert keinen Tag
  • Deine Anzeigen werden automatisch den passenden Leuten angezeigt
  • Du hast viel Gestaltungsspielraum in den Werbeanzeigen
  • Keine extra Kosten für mehrere Formate
  • Die Werbung ist messbar

Nachteile

  • Du brauchst Know-how für erfolgreiche Kampagnen
Best Practices für das Schalten von Werbeanzeigen für die Mitarbeitergewinnung auf Social Media

Der erste Eindruck der Werbeanzeige zählt! Eine gute Anzeige ist nicht einfach zu erstellen, da die Aufmerksamkeit grundsätzlich gering ist.

Komme daher direkt auf den Punkt mit dem, was du sagen willst und halte dich kurz. Nutze gute Fotos und passende Inhalte für deine Bewerber.

Sprich direkt über die relevanten Themen deiner Wunschbewerber wie ihre Ängste, Wünsche oder Bedürfnisse.

Fazit - Das ist Social Media Recruiting

Zusammengefasst ist Social Recruiting ein spannendes Werkzeug für dein Mitarbeitermarketing.

Ich hoffe, ich konnte dir eine gute Übersicht in die Welt des Social Media Recruitings geben. 

Wenn du mit Werbeanzeigen schnell und gezielt eine Vielzahl an passenden Bewerbern erreichen möchtest, dann melde dich! 

Ich begleite Unternehmen seit 2015 bei ihren Kampagnen auf Facebook und Instagram. Seit dem konnte jeder Stelle besetzt werden. Es fehlt manchmal nur dir richtige Idee. 

Wenn du deine eigenen Stellen mit Social Recruiting auf Facebook und Instagram besetzen willst, dann schreibe mir jetzt eine Nachricht.

Teil den Beitrag:
LinkedIn
XING
Facebook
Twitter
WhatsApp
Email
Folge mir auf Instagram:
Logo von Instagram

Folge mir für kostenlose Quicktipps und Insight zur Werbung mit Facebook und Instagram.

Weitere Beiträge:

Kostenlose Case Study

Deckblatt der Social Media Recruiting Study

In meiner kostenlosen Case Study erkläre ich Schritt für Schritt wie wir mehr als 25 passende Bewerbungen erhalten haben.

🔒SSL verschlüsselt 🧘‍♂️ Ohne Werbung

Wie unabhängig bist du in deinem Recruiting?

Unternehmen mit guten Jobs können in nur 14 Tagen unabhängig von Headhuntern, Jobportalen & Co sein. 

Es fehlt nur das richtige Werkzeug, dass dir langfristig hilft jede Stelle zu jeder Zeit zu besetzen.

Du bist dir nicht sicher, wie das aussieht? Dann melde dich jetzt für einen kostenlosen Recruiting Check.

Erfahre was dir für eine Unabhängigkeit fehlt und wie viel Potential in deinem Recruiting steckt.

Warte! Ich habe was für dich!

Deckblatt der Social Media Recruiting Study

In meiner kostenlosen Case Study erkläre ich Schritt für Schritt wie wir mehr als 25 passende Bewerbungen erhalten haben.

🔒SSL verschlüsselt 🧘‍♂️ Ohne Werbung